tm architekten

Kita Trier

2010 Wettbeberb_ tm·es_mit Doreen Ebert

Das Gebäude vermittelt beim Aufenthalt im Inneren den Kindern durch die Innenhöfen und Ausblicke in der Umgebung den Eindruck, im Freien zu sein. Die bauliche Struktur löst sich in einzelne Häuser auf, Häuser mit Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer und Dach. Jedes GruppenHaus bekommt einen Dachaufbau, der die Belichtung bereichert und die Möglichkeit für die größeren Kinder einen Ruckzugsort zu finden bietet.