tm architekten

Kita Mainz

2010 Wettbeberb_ tm·es_mit Doreen Ebert

Das Gebäude organisiert sich in zwei parallele Streifen: nach Westen, die Gruppenräume, nach Osten, die Sonderräume (Mehrzweckraum, Bewegungs- und Multifunktionsraum, Kinderküche, Schlafraum…) die durch jeweils einen begleitenden Außenraum für die Kinder ergänzt werden. Beide Ebenen des Gebäudes werden visuell und funktional durch den Treppenraum – als Bewegungs-, Multifunktions- und Theaterraum sowie Kommunikationsbereich konzipiert – und durch zweigeschossige, begrünte Höfe, die natürliches Licht in das Innere des Gebäudes bringen verbunden.