tm architekten

Das Büro tm architekten wurde 2004 gegründet. tm fasst die Arbeit vom Alejandro Tomás-Roldán und Dana Matschek seit 2002 zusammen. Das Büro zeichnet sich durch die interdisziplinäre Arbeit zwischen den Bereichen Architektur, Städtebau und Landschaft, sowie durch den permanente Austausch mit Fachplaner und Kollegen aus. Der enge Zusammenhang dieser drei Disziplinen, sowie eine sorgfältige Zusammenarbeit mit den Nutzern und ein geprägten sozialen Verständnis für unsere Projekte charakterisieren das Profil unseres Büros.
Schwerpunkte unserer Arbeit sind Projekte in den Bereichen Städtebau, Wohnungsbau, Bauten für Kultur und Bildung sowie Landschaftsarchitektur. Wir übernehmen von der ersten Beratung bis zu Ausführung eines Gebäudes alle Phasen des Projekts in kreativer und kooperativer Weise.
Seit 2009 besteht eine feste Partnerschaft mit Doreen Ebert unter tm·es architekten

Alejandro Tomás-Roldán Dipl. -Ing. Architekt
1970 in Oviedo (E) geboren
Studium der Architektur an der ETSA Valladolid (E) und BTU Cottbus
Stipendium Leonardo in Deutschland
2000-2002 Mitarbeit bei Vielmo Architekten Berlin
2003-2004 Mitarbeit bei Estudio Marañón Madrid (E)
2004 Gründung von tm architekten mit Dana Matschek
2004-2017 Akademischer Mitarbeiter an der BTU Cottbus, LS Entwerfen, Wohn- und Sozialbauten
Selbständige Tätigkeit in Zusammenarbeit mit Dana Matschek, Eckhard Hein, Heike Hartmann, Stefan Münter, Thomas Beyer, Bernd Huckriede, Jens Brinkmann und Doreen Ebert
seit 2009 tm·es mit Doreen Ebert

Beratungstätigkeit, Preisrichter
2018-19 Preisrichter beim offenen städtebaulichen und landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerb „Vorstadt Damm, Jüterbog“. Ausloberin: Stadt Jüterbog
2018 Preisrichter beim nichtoffenen Realisierungswettbewerb „Wohnungen Karl-Marx-Straße 32-40, 35-37 und 29-33 in Guben“. Ausloberin: Gubener Wohnungsgesellschaft mbH
2016 stellvertretender Preisrichter beim Realisierungswettbewerb „Neubau Aula Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Herzberg“. Auslober: Landkreis Elbe-Elster
2014 Berater beim Präqualifikationsverfahren des Wettbewerbs „Wohnquartier Cottbuser Tor, Cottbus“. Ausloberin: GWC Cottbus.

Dana Matschek Dipl. -Ing. Landschaftsarchitektin
1971 in Rüdersdorf bei Berlin geboren
Studium der Landschaftsarchitektur an der TU Berlin und Leeds Metropolitain University (GB)
2002-2003 Mitarbeit im Büro Kiefer Landschaftsarchitektur, Berlin
2004 Gründung von tm architekten mit Alejandro Tomás-Roldán
2004-2009 Mitarbeit im Büro Ahner/Brehm, Landschafts- und Freiraumplanung
seit März 2009 Mitarbeit im Büro relais Landschaftsarchitekten, Berlin

Doreen Ebert Dipl. -Ing. March Architektin
Studium der Architektur an der Bauhaus Universität Weimar und Virginia Tech, USA
2000 Master of Architecture
2001 Diplom
2001-2003 Becher+Rottkamp Architekten
2003-2009 wiss. Mitarbeiter BTU Cottbus
2010 Gründung es architektur
seit 2013 Gastprofessur BTU Cottbus

Mitarbeiter
Andrés Cruz, Julie Biron, Wolf Sinapius
Tobias Sommer, Mathäus Nierzwicki

Publikationen
Wettbewerbe Aktuell:
10/2009 Baukastensystem Kindertagesstätten, Frankfurt a.M.
07/2007 Wohnen am Stadtpark, Aulendorf